Design Trends 2022

7 inspirierende Entwicklungen für das kommende Jahr

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und viele Projekte für das kommende Jahr stehen schon in den Startlöchern. Natürlich wollen wir alle immer mit aktuellen Trends Schritt halten, aber welche Designs werden das nächste Jahr dominieren? Wertvolle Gestaltung geht über die Markenidentität hinaus – es vermittelt Emotionen, informiert, überzeugt und ist bestenfalls nachhaltig und langlebig. Trotzdem lassen wir uns gerne inspirieren und freuen uns schon auf die folgenden 7 Design Trends im nächsten Jahr 2022 und jede Menge frischen Wind.

 

1. Geometrische Formen

Dieses Jahr werden immer mehr geometrische Formen im Grafik- & Webdesign auftauchen und die organischen, abstrakten Formen der letzten Jahre ablösen. Flexibel lassen sie sich mit Bildern, Typografie oder Grafiken kombinieren und erschaffen damit ein simples und dynamisches Layout. Besonders in gedeckten Farben sind die geometrischen Formen sehr beliebt.

 

2. Klassische Serifenschriften

Serifenschriften sind eine der ältesten noch verwendeten Schriftarten und wecken damit ein Gefühl der Nostalgie in uns. Sie strahlen Professionalität, große Erfahrung und Eleganz aus und erzeugen gleichzeitig einen besseren Lesefluss als serifenlosen Schriften.


3. Psychedelisches Design

Auch die psychedelische Kunst begleitet uns dieses Jahr wieder. Sie hat ihren Ursprung in den 60er Jahren und hebt chaotische und experimentelle Assoziationen hervor. Die Bildsprache vermittelt ein Gefühl von Freiheit und endloser Kreativität.

 

4. Naturbezogenes Design

Nach den letzten beiden Jahren ist es keine Überraschung, dass sich die Außenwelt im Grafikdesign dieses Jahres wiederfinden wird. Die Visualisierung romantisierter Natur spiegelt den Wunsch nach Erneuerung und Freiheit wider und kann sich in Form von Illustrationen, Mustern oder Fotografien äußern.

 

5. Gedeckte Farben

Schon seit einigen Jahren gibt es immer häufiger gedeckte Farbpaletten in Designs. Sie strahlen Gemütlichkeit, Harmonie und Ruhe aus, sind damit visuell unaufdringlich und bieten viel Raum zur Gestaltung.

 

6. Farbenfroher Minimalismus

Im klassischen Sinn bedeutet Minimalismus auf alles überflüssige zu verzichten – auch auf eine bunte Farbpalette. Doch der moderne Minimalismus hat sich weiterentwickelt und bedient sich heute auch an gedämpften Farbtönen. Der traditionelle Minimalismus wird mit anspruchsvollem Design kombiniert und berücksichtigt hierbei auch die visuelle Wirkung von Farbe.

 

7. Textlastige Videos

Animierte Grafiken und bewegte Typografie ist auch 2022 noch eine beliebte Art und Weise Inhalte zu kommunizieren. Spielerisch kann einfacher Content vermittelt und gleichzeitig verschiedene Emotionen transportiert werden.

 

Seid ihr bereit für die neuen Design Trends 2022? Einige von ihnen werden sich durchsetzen – andere werden verschwinden, sich weiterentwickeln oder neu definieren. Wichtig ist nur, dass wir flexibel und anpassungsfähig bleiben und unsere Intension nicht aus den Augen verlieren. 

So oder so: Wir freuen uns auf alle Designs, die 2022 noch kommen!

Weitere Artikel

Kreativ arbeiten

Keine Ideen mehr? Mit diesen 6 Tricks wieder deine Kreativität ankurbeln

Viral gehen

Viralität – nur ein Phänomen? 4 Tipps, wie dein Content viral geht.

Kolleg:innen Gendern im Unternehmen

Was darf man denn überhaupt noch sagen? So schreibst du deine Texte diskriminierungsfrei.

Kreativ arbeiten

Keine Ideen mehr? Mit diesen 6 Tricks wieder deine Kreativität ankurbeln

Viral gehen

Viralität – nur ein Phänomen? 4 Tipps, wie dein Content viral geht.

Kolleg:innen Gendern im Unternehmen

Was darf man denn überhaupt noch sagen? So schreibst du deine Texte diskriminierungsfrei.

Kolleg:innen diskriminierungsfreie Kommunikation

Wer nicht genannt wird, ist nicht gemeint, und wer nicht angesprochen wird, wird nicht erreicht.

Du siehst: Wir haben genug Ideen, um auch dich bei deiner Vision mit einem erfolgreichen Branding zu unterstützen. Bereit für den nächsten Schritt?

Melde dich bei uns.

*Pflichtfeld